ERÖFFNUNG GESOND.LU

In der Nordstrooss werden Sie ab April im Gesundheitszentrum eine Zweigstelle des Pflegedienstleisters Gesond.lu finden.
Den im Bereich der Pflege noch jungen Dienstleister gibt es seit 2015 und er vertritt ein „centre de soins“-Konzept. Die Idee dahinter ist es, dem Patienten zu ermöglichen, Dienstleistungen wie Injektionen, Infusionen, Verbände oder Blutentnahme an einem Ort und immer von der gleichen Krankenschwester durchführen zu lassen. So kann der Patient autonom leben, hat aber trotzdem in dem Dienstleistungszentrum eine Vertrauensperson, die den behandelnden Arzt unterstützt und den Patienten und seine Krankenakte kennt.
Auch im häuslichen Pflegebereich wird versucht, bei pflegebedürftigen Patienten das gleiche vertraute Personal einzusetzen.

In dem Team von Gesond.lu arbeiten derzeit 76 Krankenschwestern und -pfleger mit den verschiedensten Zusatzausbildungen wie zum Beispiel Wundmanagement, Palliativpflege, Pädiatrie, Geriatrie und Diabetes.
Mit den mittlerweile 39 Pflegezentren im Grossherzogtum ist Gesond.lu im ganzen Land vertreten.
Das Angebot geht über die reine Behandlungspflege hinaus und beinhaltet Aktivitäten des täglichen Lebens, wie Hygiene und Ernährung.
Es ist dem Team von Gesond.lu ein Anliegen, mit dem Patienten in seiner Muttersprache zu kommunizieren, sodass alle Mitarbeiter meist zweisprachig sind und sich dahingehend stetig weiterentwickeln.
Weitere Infos finden Sie unter www.gesond.lu