Vorhang auf für Ihre neue Einkaufsmeile!

Bestimmt haben Sie schon das eine oder andere Gerücht gehört, das um die Einkaufszone in Marnach kursierte. Tatsächlich arbeiten wir schon seit einigen Jahren an einem für die Region bedeutenden Projekt. Jetzt ist die Zeit gekommen, den Vorhang zu heben, denn schon bald eröffnet die Shopping Mile Nordstrooss in Marnach: 15 Geschäfte auf über 10.000 m2 werden Sie im September erwarten.

Mit der diesjährigen Eröffnung endet aber lediglich die erste von vier Bauphasen. Innerhalb der nächsten zwei Jahre werden wir die Shopping Mile vervollständigen. Auf der Seite Geschäfte präsentieren wir Ihnen unseren Plan hierzu.

Sinn und Zweck des Gesamtprojektes ist es, einen Nahversorger für alltägliche Bedürfnisse anzubieten. Schon vor über 30 Jahren begann die allmähliche Entwicklung zu dem gewerblichen Knotenpunkt, den Marnach heute darstellt. Den Anfang stellte der Bau des Möbelhauses Oestreicher im Jahre 1986 dar. 1996 folgten der Supermarkt Carrefour und die TOTAL-Tankstelle.

Dank der günstigen Lage an der N7 konnte das Geschäftstreiben erfolgreich gedeihen. Die Nationalstraße verbindet die Hauptstadt mit Belgien und Deutschland und ist somit eine der wichtigsten Verkehrsadern Luxemburgs. Tagtäglich wird die Nordstrooss etwa 15.000 Mal befahren. Um der Nordstrooss gebührenden Tribut zu zollen, trägt die Shopping Mile ihren Namen. Der Ausbau der N7 machte den Norden Luxemburgs auch überregional als Gewerbegebiet noch attraktiver.

Angesichts dieser vorteilhaften Entwicklungen ist es nun an der Zeit, die bereits bestehende Vielfalt an Tätigkeiten und Dienstleistungen sowohl für hiesige als auch für überregionale Kunden zusätzlich zu erweitern. Unser Vorsatz ist es, die Region weiterhin als Gewerbe- und Beschäftigungsgebiet zu fördern, sodass wir bis 2019 ca. 300 neue Arbeitsplätze und mehr als 20.000 m2 Geschäftsfläche schaffen werden.